Naturbaustoffe aus der Lausitz

Rapido-Armierungen

Die Rapido-Armierungsgewebe bewehren zuverlässig Rapido-Lehmbaustoffe und verhindern so Rissbildungen auf schwierigen Untergründen. Dabei ist zu beachten, dass jedes Gewebe unterschiedliche Einsatzgebiete hat.

Rapido-Putzgewebe

Das Rapido-Putzgewebe ist ein Glasfasergewebe mit einem Flächengewebe von ca. 165 g / m², einer Maschenweite von ca. 7 x 7 mm und wird in die letzte Rapido-Universallehmputzschicht eingelegt. Hier verbinden sich einfachste Verarbeitung mit Zuverlässigkeit und einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Rapido-Jutegewebe

Das Rapido-Jutegewebe ist ein vollökologisches und kompostierbares Armierungsgewebe mit einem Flächengewicht von ca. 105 g / m² und wird ebenfalls in die oberste Rapido-Universallehmputzschicht eingebettet.

Dieses vollökologische Rapido-Amierungsgewebe gibt es in den unterschiedlichsten Farben und hat die Funktion einer armierenden Tapete. Als Kleber kommt die Rapido-Lehmglätte zum Einsatz. Das Flächengewicht beträgt ca. 210 g / m². Gerissene Altputzwände können so mit minimalem Aufwand vollökologisch saniert werden, wobei die Struktur und Farbe des Rapido-Jutegewebes mit der passend eingefärbten Rapido-Lehmglätte eine interessante und dabei extrem widerstandsfähige Oberfläche ergeben.

Rapido-Glasfließ

Das Rapido-Glasfließ kommt im Sanierungsfall auf gerissenen Altputzwänden zum Einsatz. Eine nur 1 mm dicke Schicht Rapido-Lehmglätte dient als Armierungskleber, in welche das Rapido-Glasfließ eingebettet wird. Darauf kann entweder mit der Rapido-Lehmglätte ein Finish hergestellt werden, oder aber der Rapido-Lehmstreichputz zum Einsatz kommen. Beide Finishvarianten können natürlich eingefärbt werden, so dass fix und fertige Oberflächen entstehen.

Schneller geht keine Sanierung.